BITTE ADDEN!

BITTE ADDEN!
ADD THIS!

26. März 2017

Trailer DVD: Leben statt Livestyle! Palmöl in Biodiesel, Kosmetika & Co.





Energiewende-Tempo versiebenfachen - sonnenseite.com

Energiewende-Tempo versiebenfachen - sonnenseite.com



Seit sieben Jahren gelingt es der Bundesregierung in Berlin nicht, den CO2-Ausstoß zu senken. Das ist schon deshalb peinlich, weil die Regierung damit zugeben muss, dass sie das selbstgesteckte Ziel, bis 2020 die CO2-Emissionen gegenüber 1990 um 40 % zu reduzieren, glatt verfehlen wird.


27,6% Reduktion sind bisher erreicht. Und das auch nur, weil nach der deutschen Einheit 1990 die DDR-Industrie zusammenbrach und damit ca. 15% weniger CO2 freigesetzt wurden. Wallfall-Profit, Mauerfall-Profit, spotten die Amis.

70% der Bevölkerung wünschen höchsten Vorrang für die Energiewende - sonnenseite.com

70% der Bevölkerung wünschen höchsten Vorrang für die Energiewende - sonnenseite.com



Bevölkerung wünscht Energiewende mit höchstem Vorrang - EMNID-Umfrage mit überraschendem Ergebnis.

US-Forscher wollen Stratosphäre düngen - sonnenseite.com

US-Forscher wollen Stratosphäre düngen - sonnenseite.com



US-amerikanische Forscher wollen Diamanten in den Himmel schießen. Was sich wie ein Witz anhört, ist ein ernsthafter Plan.


Forscher der Harvard-Universität bereiten eine Injektion mit sogenannten Aerosolen in der Stratosphäre in 20 Kilometern Höhe vor – zunächst mit Wasser, das eine ein Kilometer breite und zehn Kilometer lange Eiswolke bilden soll, dann mit Calciumkarbonat im Jahr 2022 und schließlich, in weiterer Zukunft, mit Aluminiumoxid oder Diamantenstaub. Das berichtet die britische Zeitung The Guardian.

Der Wahnsinn mit dem Pfandsystem - sonnenseite.com

Der Wahnsinn mit dem Pfandsystem - sonnenseite.com



Umweltbelastung Plastikflasche: „planet e.“ | 16.03.17 | 15:10 Uhr - Welche Plastikflaschen Mehrwegflaschen oder Einwegflaschen sind und welche davon bepfandet sind, ist oft schwer festzustellen .
Plastikflaschen belasten weltweit die Umwelt. Das Pfandsystem, das es in Deutschland gibt, hat die Flut an Einwegflaschen nicht stoppen können.


Am Sonntag, 26. März 2017, 15.10 Uhr, berichtet „planet e.“ im ZDF über den „Wahnsinn mit dem Pfandsystem“.

Innogy fordert von Westnetz weiterhin Ablehnung von Photovoltaik-Balkonmodulen - sonnenseite.com

Innogy fordert von Westnetz weiterhin Ablehnung von Photovoltaik-Balkonmodulen - sonnenseite.com



Die Muttergesellschaft des Verteilnetzbetreibers besteht auf der Einschätzung, dass Kleinst-Photovoltaik-Anlagen gegen gültige Sicherheitsvorschriften verstoßen und daher nicht angeschlossen werden. Greenpeace Energy gibt sich gelassen und hält an seiner Lesart der Ergebnisse aus dem Verfahren vor der Bundesnetzagentur fest. 


Am Freitag hat Greenpeace Energy einen Durchbruch für Photovoltaik-Balkonmodule im Gebiet des Verteilnetzbetreibers Westnetz verkündet. Der Verteilnetzbetreiber, der zur RWE-Tochter Innogy gehört, habe nach einem Verfahren bei der Bundesnetzagentur seinen Widerstand gegen die Solar-Stecker-Anlagen bis 300 Watt Leistung aufgegeben. 

Mehr Regen im Winter, mehr Dürren im Sommer - sonnenseite.com

Mehr Regen im Winter, mehr Dürren im Sommer - sonnenseite.com



Ein Bericht des Climate Service Center fasst zusammen, wie sich der Klimawandel auf den Wasserkreislauf in Deutschland auswirkt.

Elektro-Kehrmaschinen putzen leise und umweltschonend - sonnenseite.com

Elektro-Kehrmaschinen putzen leise und umweltschonend - sonnenseite.com



ERZ Entsorgung + Recycling Zürich reinigt mit weiteren Kleinkehrmaschinen mit Elektroantrieb. Den Härtetest haben diese erfolgreich bestanden. 

Kleinwindanlagen 2017: Marktreport empfiehlt Windanlagen für den Eigengebrauch - sonnenseite.com

Kleinwindanlagen 2017: Marktreport empfiehlt Windanlagen für den Eigengebrauch - sonnenseite.com



Das Interesse an Miniwindanlagen für die Stromerzeugung ist bei Verbrauchern und Unternehmen anhaltend groß.


Kleinwindkraftanlagen sind das fehlende Puzzlestück für die lokale Ökostromerzeugung: Im Herbst und Winter werden Solarstromanlagen ergänzt, Batterien werden durch Sonne und Wind gespeist. 

Weniger Stromverschwendung durch schlaue Märkte - Agora Energiewende

Weniger Stromverschwendung durch schlaue Märkte - Agora Energiewende



Agora Energiewende stellt Maßnahmen vor, mit denen die Redispatch-Kosten reduziert werden können / Smart Markets sollen Stromnachfrage auf regionaler Ebene regeln und dadurch Netzengpässe beheben

Solarwirtschaft: Mieterstrom-Gesetz nachbessern - sonnenseite.com

Solarwirtschaft: Mieterstrom-Gesetz nachbessern - sonnenseite.com



Die Solarwirtschaft begrüßt den Gesetzesentwurf zur Förderung der Vor-Ort-Versorgung von Mietern mit Solarstrom, drängt aber auf Nachbesserungen.


Das Bundeswirtschaftsministerium hat am Montag einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der die gegenwärtige Benachteiligung von Mietern bei der Nutzung von Solarstrom noch in dieser Legislaturperiode beseitigen soll.

Paris verschwindet aus G20-Erklärung - klimaretter.info

Paris verschwindet aus G20-Erklärung - klimaretter.info



Das zweitägige G20-Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs in Baden-Baden hat nur einen Minimalkonsens erbracht. Gastgeber Deutschland ist es nicht gelungen, den USA ein klares Bekenntnis gegen Protektionismus abzuringen. Auch in Sachen Klimapolitik fällt die Bilanz mau aus. In der fünfseitigen Abschlusserklärung ist – anders als in einem früheren Entwurf – vom Pariser Klimaabkommen keine Rede mehr.

energiezukunft: Lokaler Solarstrom statt große Netze

energiezukunft: Lokaler Solarstrom statt große Netze



Millionen Menschen könnten in Afrika durch dezentral erzeugten Solarstrom günstig und effizient mit Energie versorgt werden, so ein Bericht des African Progress Panel. Bis heute hat ein großer Anteil der Bevölkerung keinen Zugang zu Elektrizität.

Innogy verbannt Diesel und Benziner aus dem Fuhrpark - Energiefirmen

Innogy verbannt Diesel und Benziner aus dem Fuhrpark - Energiefirmen



Innogy will innerhalb von vier Jahren die gesamte Dienstwagenflotte des Konzerns auf Elektro- und Hybridautos umstellen. Einen entsprechenden Beschluss hat nun der Innogy-Vorstand getroffen. Auch Energieversorger Eon hatte bereits Ende 2016 das Thema Elektromobilität belegt und von der Umstellung der PKW- und Nutzfahrzeugflotte gesprochen.

Windenergie stellt neuen Leistungsrekord auf - Windbranche

Windenergie stellt neuen Leistungsrekord auf - Windbranche



Münster – Kurz vor dem Frühlingsanfang haben die Windenergieanlagen in Deutschland nochmals einen neuen Leistungsrekord aufgestellt. Am Samstag lag die Spitzeneinspeisung so hoch wie nie zuvor.

Gebäudeenergie-Gesetz diskriminiert Biogas

Gebäudeenergie-Gesetz diskriminiert Biogas



Die Bundesregierung will mehrere Regelwerke zum Energieverbrauch in Gebäuden zu einem Gebäudeenergiegesetz (GEG) zusammenfassen. Ein Referentenentwurf liegt nun vor und ruft umfangreiche Kritik hervor.

Die betroffenen Akteure haben sich bereits wegen des geplanten Gebäudeenergiegesetzes im Rahmen einer Anhörung im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) geäußert. Neben der generellen Kritik, dass der Klimaschutzgedanke beim Gesetzentwurf zu kurz geraten sei, wurde auch ein ganz spezieller Aspekt aufgeworfen: Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) diskriminiere Biogas.

Ventilatoren-Austausch erhöht Energieeffizienz

Ventilatoren-Austausch erhöht Energieeffizienz



Knapp 13 Mio. Tonnen CO2-Emissionen können eingespart werden
Unter BMWi-Schirmherrschaft starten führende Ventilatorenhersteller die neue Informationskampagne „Ventilatortausch macht´s effizient“. Ziel ist es, Betreiber von Nichtwohngebäuden über die hohen Einsparpotentiale, kurzen Amortisationszeiten und die attraktiven öffentlichen Förderprogramme zu informieren. Ziel ist es, alte durch neue Ventialtoren auszutauschen. Durch die Kampagne soll die Energieeffizienz in Klima- und Lüftungsanlagen optimiert werden, da gerade hier ein enormes Einsparpotenzial von 12,9 Millionen Tonnen CO2 liege. Dies haben energetische Inspektionen gezeigt, so der FGK. 

Neue Energielabel bringen das Ende von A+++

Neue Energielabel bringen das Ende von A+++



Verbraucher, die sich ein neues Elektrogerät wie einen Kühlschrank oder eine Waschmaschine kaufen, kennen das Problem. Von A+++ bis D reicht die Spannweite der Energie-Effizienzklassen. Das soll sich in Zukunft ändern. Die neue Energielabel-Klassifizierung reicht nun von A bis G. In Zukunft bleiben die Klassen bestehen, die Geräte werden nachjustiert. Die effizientesten Geräte erhalten so immer die Klasse A. 

Colmar: AKW Fessenheim hat Sicherheitsprobleme | Südbaden | SWR Aktuell | SWR.de

Colmar: AKW Fessenheim hat Sicherheitsprobleme | Südbaden | SWR Aktuell | SWR.de



Das Atomkraftwerk im elsässischen Fessenheim hat ein Sicherheitsproblem. 

Frankreich: Reaktor in französischem Akw Flamanville wegen Wasserlecks heruntergefahren | ZEIT ONLINE

Frankreich: Reaktor in französischem Akw Flamanville wegen Wasserlecks heruntergefahren | ZEIT ONLINE
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...